Donnerstag, 28. April 2016

Capitalis Monumentalis

Liebe Schriftbegeisterte,

Es ist empfehlenswert, sich gleich genaue Notizen zu machen, wie die einzelnen Striche im Idealfall zustande kommen sollen:



Die Kursteilnehmer arbeiteten akribisch und konzentriert.
Da hat man sich zwischendurch schon mal eine Verschnaufpause verdient!

Und wir wurden jeden Tag verwöhnt mit selbst gebackenen Köstlichkeiten, z. B. mit Apfelrosen aus Hefeteig von Klara:


Das war ein Genuss - herzlichen Dank an die Bäckerinnen!

Bis bald
Die Schriftkünstler

Montag, 25. April 2016

Capitalis Monumentalis

Liebe Schriftbegeisterte,

was uns beim Lernen dieser Schrift so schwer fällt, ist die Tatsache, dass uns diese Buchstaben in der täglichen Verwendung so geläufig sind und wir deshalb nicht so genau hinschauen. Erst durch das Schreiben begreift man die Finessen.


Kleine Details entscheiden über den Gesamteindruck. Und was es erst für Herausforderungen bei M und W gibt!


Bis bald
Die Schriftkünstler

Freitag, 22. April 2016

Capitalis Monumentalis

Liebe Schriftbegeisterte,

abgeleitet vom Grundstrich sind die nächsten Buchstaben, z. B. das „L“. Hier heißt es feinfühlig mit den Serien umzugehen. Dazu ist es hilfreich, alle kleinen Bestandteile separat auf das Papier zu setzen, um sich den Schreibablauf bewusst zu machen. 



Das gilt übrigens für alle Buchstaben und kann auch zu einem schicken Kompositionsblatt werden:

Hier sieht man schon Rundungen ins Spiel kommen, aber dazu mehr bei einem der nächsten Male :-)

Bis bald
Die Schriftkünstler

Dienstag, 19. April 2016

Capitalis Monumentalis

Liebe Schriftbegeisterte,



bevor jedoch der erste Buchstabe entsteht liegt ein langer Weg vor den Kursteilnehmern. Die Haltung der Feder ist deutlich anstrengender als bei Schriften, die stets im gleichen Federwinkel geschrieben werden, wie z. B. der Unzialis. 

Was hier banal aussieht, zeigt dem Schreiber sehr schnell, dass Feingefühl gefragt ist.


Der erste Buchstabe taucht erst nach Stunden auf:


So schön kann ein „I“ sein! Und so schwer. Allerdings lohnt es sich, große Sorgfalt in die Form zu legen, denn dieser Strich steckt in vielen weiteren Buchstaben und bildet das Grundgerüst für die Schrift.

Bis bald
Die Schriftkünstler


Samstag, 16. April 2016

Capitalis Monumentalis

Liebe Schriftbegeisterte,


um die Capitalis Monumentalis schreiben zu lernen, sollte man sich einen besonders guten Lehrer aussuchen, denn diese Schrift zeigt auf den ersten Blick nicht, wie viel in ihr steckt und wie groß die Mühen sind, sie sauber auf das Papier zu bringen.



Heidi Flierl hatte deshalb Frank Fath nach Paulsdorf eingeladen, um den Teilnehmern die Schrift der alten Römer näher zu bringen.

Klare majestätische Großbuchstaben mit eleganten Serifen - so verwenden wir sie auch in der heutigen Zeit. Dabei haben sie bereits 2.000 Jahre auf dem Buckel, in Rom kann man die Inschriften heute noch bewundern.


In den kommenden Posts geben wir einen Einblick, auf welche Weise sich die Teilnehmer die Schriftformen vertraut machten.

Bis bald
Die Schriftkünstler


Dienstag, 12. April 2016

Papierstreifen

Liebe Schriftbegeisterte,

heute zeigen wir euch zwei Papierstreifen.
Hier seht ihr den Streifen von Brigitte.
 Anita gestaltete diesen Papierstreifen.
Bis bald
Die Schriftkünstler

Zur Info: Unsere Mailadresse funktioniert wieder!

Donnerstag, 7. April 2016

Kalenderblatt

Liebe Schriftbegeisterte,


Auch Katharina gestaltete ein Kalenderblatt.
Bis bald
Die Schriftkünstler

Montag, 4. April 2016

Kalenderblatt

Liebe Schriftbegeisterte,


Monika gestaltete ein Kalenderblatt.

Bis bald
Die Schriftkünstler

Leider funktioniert unsere E-Mail-Adresse nicht. 
Falls ihr eine Mail schreiben wollt, dann hinterlässt einfach einen Kommentar und wir werden uns bemühen schnellstmöglich zu antworten.


DANKE für euer Verständnis!

Freitag, 1. April 2016

Papierstreifen

Liebe Schriftbegeisterte,



Katharina gestaltete einen Papierstreifen.


Bis bald
Die Schriftkünstler

Leider funktioniert unsere E-Mail-Adresse nicht. 
Falls ihr eine Mail schreiben wollt, dann hinterlässt einfach einen Kommentar und wir werden uns bemühen schnellstmöglich zu antworten.


DANKE für euer Verständnis!